Aufstockung Lagerräume Brauerei Forst AG (BZ)

  • hb_forst_alg_00
  • hb_forst_alg_01
  • hb_forst_alg_02
  • hb_forst_alg_03
  • hb_forst_alg_04
  • hb_forst_alg_05
  • hb_forst_alg_06

Um die Sicherheit und Qualität der Produktion auch in Zukunft im gewohnten Maße garantieren zu können, beabsichtigt die Brauerei Forst AG wichtige Investitionen in den Lagerkellern zu tätigen.

Die Dächer der bestehenden Lagerräume wurden komplett abgetragen, und darüber eine ca. 1.600m2 große Decke eingezogen. Die 14 neu errichteten Betonsäulen im Erdgeschoss ziehen sich durch die gesamte Aufstockung über drei Geschosse: einem 8m hohen Magazin, einer Bedienebene (3,30m) und einem 18m hohen Tankraum mit 56 Gär- und Lagertanks von 720 bzw. 1.700 hl und einer Höhe von 10-17m.

Für die Ausführung der Arbeiten muss der Beton über die Verladehalle mittels einer stationären Pumpstation 50m bis zum Betonausleger gepumpt, und dann in die Fertigteilwände und Ortbetondecken eingebracht werden. Diese Methode kommt erstmals in Südtirol zum Einsatz.

Foto: © hb engineering