Kategorie Archive: Unternehmen

Mila – Erweiterung Produktionshalle – Bozen (BZ)

  • hb_mila_erweit_produktion_00
  • hb_mila_erweit_produktion_01
  • hb_mila_erweit_produktion_02
  • hb_mila_erweit_produktion_03

Wie bereits 2016 bei der Errichtung des Verwaltungsgebäudes für Mila - Bergmilch Südtirol ist die hb engineering erneut für die Tragwerksplanung, statische Bauleitung und Sicherheitskoordination in der Planungs- und Ausführungsphase bei der Erweiterung der Produktionshalle verantwortlich.

Die Erweiterung der Produktionshalle wird in zwei Baulosen durchgeführt. Baulos 1 sieht den Teilabbruch der entlang der Brennerstaatsstraße gelegenen Produktionshalle vor und den Wiederaufbau eines neuen dreigeschossigen Produktionsgebäudes, bestehend aus einem unterirdischen und zwei oberirdischen Geschossen.

Um die größtmögliche Flexibilität für die Leitungsführung und Nutzung zu gewähren wurde das Stützenraster auf 16x15m erhöht.
Große Spannweiten und die Abtragung großer Lasten stellen eine besondere Herausforderung dar.
Mit Jet Grouting (DSV- Körper) wird das bestehende Gebäude unterfangen und Bodenverbessungsarbeiten erzielt.

Foto ©: hb engineering, Bergmilch Südtirol Gen., Pichler Architects

Wohnkomplex Via Barona – Mailand

  • hb_mi_res_barona_00
  • hb_mi_res_barona_01
  • hb_mi_res_barona_02

Das von Beretta Associati und MAB Arquitectura entworfene Wohngebäude in der Via Barona in Mailand sieht die Umsetzung eines integrierten Interventionsplanes für den konventionierten und freien Wohnungsbau vor.

Das Wohngebäude besteht aus 6 oberirdischen Geschossen, sowie einem unterirdischen Geschoss mit 32 Autoabstellplatzen, 32 Keller und Technikräumen.
Im Erdgeschoss befinden sich der Zugang für die 3 Treppenhäuser mit einem kleinen Atrium und die Gemeinschaftsräume.
An der Westfassade sind dem Gebäude über dem Erdgeschoss auskragende Balkone vorgelagert.

Die Aushubarbeiten haben bereits begonnen, die Bauarbeiten beginnen in diesem Frühjahr.

Die hb engineering ist für die Tragwerksplanung der Strukturen und die statische Bauleitung verantwortlich.

Foto ©: hb engineering, Mangiavacchi Pedercini S.p.A.

Projektstudie Fahrradüberführung – Lana

  • hb_projstu_lana_00
  • hb_projstu_lana_01
  • hb_projstu_lana_02
  • hb_projstu_lana_04
  • hb_projstu_lana_05

Der bestehende Radweg Lana - Burgstall verläuft über die MeBo Brücke und kreuzt somit bei der Ein- und Ausfahrt „MeBo Lana – Burgstall“ den Autoverkehr. Die hb engineering hat eine Projektstudie erstellt.
Die Studie sieht die Überquerung der Schnellstraße MeBo mit einer Fahrradüberführung südlich der MeBo Brücke vor. Die Anbindung an die bestehenden Strukturen sollen mitgenutzt und verbessert und vor allem der Knotenpunkt der MeBo Aus- und Einfahrt entschärft werden.

Foto ©: hb engineering, Operavisual

Privatklinik „Villa Melitta“ – Bozen

  • hb_vm_erweit_klinik_04
  • hb_vm_erweit_klinik_03
  • hb_vm_erweit_klinik_02
  • hb_vm_erweit_klinik_01
  • hb_vm_erweit_klinik_00

Noch im Rohbau, aber bereits in 12 Monaten soll die Privatklinik „Villa Melitta“ in Bozen – Gries bezugsfertig sein. In der privaten Rehabilitationsklinik sind 170 Betten geplant. Bis zu 90 Betten stehen der Rehabilitation zur Verfügung, weitere 80 Betten sind für das hausinterne Seniorenwohnheim geplant.

Die hb engineering ist für die Tragwerksplanung der Strukturen und für die statische Bauleitung verantwortlich.

Foto ©: hbengineering, Studio Ingea