Kategorie Archive: abgeschlossene Projekte

Radweg- und Fußgängerbrücke „Kampill – Mila“ – Bozen (BZ)

  • hb_ponte_kampill_mila_00
  • hb_ponte_kampill_mila_01
  • hb_ponte_kampill_mila_02
  • hb_ponte_kampill_mila_03
  • hb_ponte_kampill_mila_04
  • hb_ponte_kampill_mila_05
  • hb_ponte_kampill_mila_06
  • hb_ponte_kampill_mila_07
  • hb_ponte_kampill_mila_08
  • hb_ponte_kampill_mila_09
  • hb_video_kampill_mila_brücke

Die neue Radweg- und Fußgängerbrücke quert den Eisack stützenfrei mit einer Spannweite von ca. 70m. Die Tragkonstruktion der Brücke wurde als verzinkte und farbbeschichtete Stahlkonstruktion in Form eines Fischbauchträgers mit Fachwerksaussteifung ausgeführt. Die Trägeruntergurte wurden mit Laufplatten aus einer Verbundkonstruktion mit Trapezblechtragschale und bewehrtem Aufbeton belegt und als asphaltierte Fahrbahn ausgebildet.
Der Vorteil in der gewählten Konstruktionsweise liegt darin, dass sich unterhalb der Fahrbahn keinerlei konstruktive Elemente befinden und so das größtmögliche Lichtraumprofil für den Eisack-Durchfluss gewährleistet wird.
Trägerhöhe Brückenmitte: ca. 7m
Breite Brückentragstruktur: ca. 6,75m

Video

© Foto + Video: hb engineering, Goller Bögl

Cantina Nervi – Gattinara (VC)

  • hb_cantina_nervi_vc_00
  • hb_cantina_nervi_vc_01
  • hb_cantina_nervi_vc_02
  • hb_cantina_nervi_vc_03
  • hb_cantina_nervi_vc_04
  • hb_cantina_nervi_vc_05
  • hb_cantina_nervi_vc_06
  • hb_cantina_nervi_vc_07

Die 1906 von Luigi Nervi gegründete Kellerei Nervi ist das älteste Weinbaugebiet der DOCG von Gattinara. Mit einer Gesamtfläche von fast dreißig Hektar am Fuße des Monte Rosa, wurde es im April 2018 von Giacomo Conterno erworben. Die Übernahme durch die Kellerei Conterno war der Beginn eines neuen Abenteuers, nicht nur in Hinblick auf die Weinproduktion.

Zusammen mit dem Architekturbüro Primatesta wird zurzeit die „Cantina Nervi“ erweitert. In Anlehnung an den Ingenieur Pier Luigi Nervi, der durch seine außergewöhnliche Gitterbauweise in den 1920er Jahren bekannt wurde, entstand der Entwurf des Architekten Giancarlo Primatesta.

Die Dachkonstruktion in Form eines „Tonnengewölbes" aus rautenförmigen Holzrippen erstreckt sich über eine Spannweite von ca. 23m und einer maximalen Höhe von 10,50m.

Die hb engineering ist für die Tragwerksplanung der Strukturen verantwortlich.

Foto ©: hb engineering, Studio di Architettura Primatesta

Hotel Weinegg ***** – Trainingslager DFB 2018

  • hb_hotel_weinegg_00
  • hb_hotel_weinegg_01
  • hb_hotel_weinegg_02
  • hb_hotel_weinegg_03
  • hb_hotel_weinegg_04
  • hb_hotel_weinegg_05
  • hb_hotel_weinegg_06
  • hb_hotel_weinegg_07
  • hb_hotel_weinegg_09
  • hb_hotel_weinegg_08
  • hb_hotel_weinegg_10

Es ist soweit! Das 5-Sterne-Hotel Weinegg in Eppan, bereits im Jahr 2010 das Teamhotel der deutschen Nationalmannschaft, ist 2018 erneut das Trainingslager für Bundestrainer Jogi Löw und seine Mannschaft zur Vorbereitung auf die WM in Russland.

Für den Trainingsaufenthalt im Frühjahr 2018 wurde das Wellnesshotel Weinegg von Erika und Bruno Moser komplett erneuert und erweitert. So wurden ein neuer Suitentrakt, ein moderner Fitnessraum mit Sportsaunen, ein Indoor-Infitiy Pool und eine Sky-Lounge in kürzester Zeit errichtet.

Die hb engineering ist für die Tragwerksplanung der Strukturen, für die statische Bauleitung, für die geotechnische Bearbeitung und für die Sicherheitskoordination in der Planungs- und Ausführungsphase verantwortlich.

Link: www.weinegg.com

Foto ©: hbengineering, Hotel Weinegg

Eröffnung “Shopping District Zaha Hadid” – City Life – Mailand

  • hbengineering_cyl_podium_zh_11
  • hbengineering_cyl_podium_zh_12
  • hbengineering_cyl_podium_zh_03
  • hbengineering_cyl_podium_zh_04
  • hbengineering_cyl_podium_zh_05
  • hbengineering_cyl_podium_zh_06
  • hbengineering_cyl_podium_zh_07
  • hbengineering_cyl_podium_zh_08
  • hbengineering_cyl_podium_zh_09
  • hbengineering_cyl_podium_zh_10

Mailand weihte am 30. November den „Shopping District – Podium Zaha Hadid“ im Stadtviertel „CITY LIFE“ ein, das von der 2016 verstorbenen Stararchitektin Zaha Hadid entworfen wurde. Auf über 32.000 m² eröffnen Cafès, Restaurants, Einkaufsshops und ein Kino mit 1.200 Sitzplätzen.

Unter der Leitung der Partner und Inhaber des Unternehmens, Ing. Oswald Holzner und Ing. Claudio Bertagnolli, hat die hb engineering die Tragwerksplanung für die sekundären Stahlstrukturen dieses sogenannten „City Life Shopping District“ verantwortet.
Die sehr komplexe Struktur wurde durchgängig in der BIM-Methode geplant und die hb engineering wurde dafür im Jahr 2016 mit dem Tekla BIM Award Italia ausgezeichnet.
Des Weiteren ist die hb engineering im Auftrag der Bauunternehmens CMB für die Koordinierung der verschiedenen Disziplinen und Planungsbüros verantwortlich.

Link City Life: www.city-life.it
Link CMB-Carpi: www.cmbcarpi.it

Foto ©: Samuel Holzner, hbengineering