Referenzen

Über 2200 Projekte konnten von hb engineering bereits zur vollsten Zufriedenheit der Auftraggeber abgeschlossen werden.

Aus geographischer Sicht hat sich der Aktionsradius der hb engineering kontinuierlich erweitert. Er erstreckt sich heute von München, über Lana bis nach Mailand sowie darüber hinaus. Ingenieurwissen und Know-How sind Garanten dafür, auch Ihr Projekt erfolgreich umzusetzen. Fachkompetenz von hb engineering steckt zum Beispiel in den Projekten von „Piastra Commerciale“, dem Geschäftszentrum sowie den Parkgaragen, U-Bahn Tunnels zu Füßen der drei Hochhäuser „Tre Torri“ von Daniel Libeskind, Arata Isozaki und Zaha Hadid im neuen Stadtviertel „City Life“ im Stadtzentrum von Mailand.

Die Ausführungsplanung für eines der höchsten Gebäude von Mailand, dem „Bosco Verticale“ („Vertikaler Wald“ – Internationaler Hochbaupreis 2014) im Stadtviertel Porta Nuova hat die Mitarbeiter vor neue Herausforderung gestellt, die bravourös gemeistert wurde. Für das neue italienische HQ der Nestlé AG, des weltweit größten Lebensmittelkonzerns in Milanofiori (Assago – Mailand), hat  hb engineering anspruchsvolle vorgespannte Deckensysteme geplant, um den architektonischen Anforderungen gerecht zu werden.

Ein weiterer Schritt in Richtung Internationalisierung war die Eröffnung des Standortes in München und damit einhergehend die Ausweitung der Ingenieurtätigkeit in Deutschland. Ein erstes Projekt wurde mit dem neuen Businesshotel „My Hotel“ in Olching bereits zum Abschluss gebracht.

Vom Ingenieurwissen der hb engineering profitieren unter anderem viele zahlreiche Südtiroler Unternehmer wie z.B. die Bauträgergesellschaft Zebau GmbH aus Bozen mit dem Projekt „City Tower“ oder auch der weltweit größte Schneekanonenhersteller Technoalpin AG mit dem neuen Firmensitz in Bozen. Erfolgreiche Unternehmen wie der Kranhersteller Niederstätter AG, die Seilbahnbauer Doppelmayr Italia oder Südtirols größte Molkereigenossenschaft  Bergmilch Südtirol haben die Tragwerksplanung ihrer Bauvorhaben der hb engineering überantwortet.

Von der umfassenden Ingenieurs- und Beratungsleistung überzeugten sich führende Tourismusbetriebe aus Südtirol, so beispielsweise  das Wellnesshotel Prokulus & Sonnenhof in Naturns, die Adler Mountain Lodge auf der Seiser Alm oder das Vital & Wellness Hotel Cristal in Obereggen.

Die Übernahme der Tragwerksplanung und der Werksplanung für die Tal-, Mittel- und Bergstation der neuen Seilbahn Mont Blanc im Aostatal führte das Ingenieurunternehmen auf zuletzt über 3.400 Meter ü.d.M. und war somit zeitweilig die höchste Baustelle Europas.

  • SCHWEMMALM MUTEGG 4CLD – Sessellift – Ulten (BZ)

    SCHWEMMALM MUTEGG 4CLD – Sessellift – Ulten (BZ)

    Mit dem von Arch. Christian Schwarz geplanten Bauvorhaben Sessellift Mutegg 4CLD wurde dem Büro Holzner & Bertagnolli Engineering GmbH ein…

    mehr

  • AROSEA Life Balance – Hotel – St. Walburg (BZ)

    AROSEA Life Balance – Hotel – St. Walburg (BZ)

    Das Arosea Life Balance Hotel in Kuppelwies, wurde von Arch. Philipp Nösslinger geplant und liegt  in Kuppelwies – St. Walburg…

    mehr

  • BERMARTEC – Betriebsgebäude – Lana (BZ)

    BERMARTEC – Betriebsgebäude – Lana (BZ)

    In dem von Arch. Christian Schwarz geplanten Betriebsgebäude befindet sich der Firmensitz der Bermartec GmbH, einem auf landwirtschaftliche Geräte, Erntemaschine…

    mehr

  • VIGILIUS MOUNTAIN RESORT – Hotel – Vigljoch (BZ)

    VIGILIUS MOUNTAIN RESORT – Hotel – Vigljoch (BZ)

    An der Stelle des 1912 erbauten Hotel Vigljoch, wurde das neue „Vigilius Mountain Resort“ vom Architekten Matteo Thun geplant. Dem…

    mehr